Blog

Blog

Der Hersteller billiger Hallen und seine Glaubwürdigkeit 16.10.2017

Der Hersteller billiger Hallen und seine Glaubwürdigkeit

Ein Hersteller, der seinen Kunden aus nicht zertifizierten Materialien errichtete Hallen anbietet, legt keinen Wert auf ihre Sicherheit und reduziert die Kosten dort, wo sie nicht reduziert werden sollten. Infolgedessen geht er das Risiko ein, bei potenziellen Partnern die Glaubwürdigkeit zu verlieren und sein Geschäft relativ schnell auflösen zu müssen. Benutzer seiner Zelthallen müssen also damit rechnen, dass sich ihre Garantie als Lippenbekenntnis erweist und eventuelle Reparaturkosten aus der eigenen Tasche bezahlt werden müssen. Damit kann sich eine einst vielversprechende Investition zum Kapitalverlust entwickeln..

Ein glaubwürdiger Hallenhersteller manipuliert auch die Angaben zur Beständigkeit seines Gebäudes gegen Schnee- und Windlast nicht. Die beiden Parameter sollten sowohl separat, als auch unter Einbeziehung ihrer Wechselwirkung ermittelt werden. Viele Hersteller lassen das außer Betracht oder geben ihre Messergebnisse nicht bekannt. Der niedrige Preis ist häufig auch mit der Verlängerung der Bauzeit des bestellten Gebäudes verbunden. Statt ein paar Wochen dauert es oft ein paar Monate, bevor die Halle abgenommen werden kann.

Besitzer von Zelthallen, deren Ausführung zu den billigsten zählte, stoßen manchmal auf Schwierigkeiten, einen Leasing- bzw. Versicherungsvertrag zu schließen. Der Grund dafür liegt darin, dass die beiden Branchen großen Wert auf die Risikoermittlung legen und niedrige Ausführungskosten als erhöhte Wahrscheinlichkeit von Sachmängeln betrachten. Niemand will das Risiko auf sich nehmen, wegen der Schuld eines unzuverlässigen, unglaubwürdigen und potentiell zahlungsunfähigen Herstellers Kosten zu tragen. Da die Errichtung einer Zelthalle eine langfristige Investition ist, lohnt es sich, einen glaubwürdigen Partner mit ihrem Bau zu beauftragen, vielleicht sogar zum höheren Preis, statt Zeit zu verlieren und hohe Kosten von künftigen, durch Fehlinvestition erzwungenen Reparaturen zu tragen.